"Burnout von Mensch und Natur – Welche Wege gibt es aus der Krise?"

Vortrag von Dr. Andreas Meißner am 24. Juli 2018 in Murnau

Das Wissen um die globale Umweltkrise ist bei uns allen vorhanden – das Handeln aber fällt schwer. Der Arzt und Psychotherapeut Andreas Meißner zeigt psychologische Gründe für dieses Phänomen. Ohnmachtsgefühle und Resignation spielen eine große Rolle dabei – das Gefühl, „ich kann doch sowieso nichts ändern“. Auch Umweltengagierte drohen daher auszubrennen. Gleichzeitig trägt der tägliche Stress und das „Hamsterrad“ der Menschen auch zum „Burnout“ der Natur bei. Andreas Meißner zeigt aus der psychotherapeutischen Erfahrung mögliche Gegenmaßnahmen auf.

Dr. Andreas Meißner ist ein in München niedergelassener Psychiater und Psychotherapeut, langjähriges Mitglied beim Bund Naturschutz, Mitgründer einer Transition-Town-Initiative 2015 im Münchner Osten und Autor des Buches „Mensch, was nun? Warum wir in Zeiten der Ökokrise Orientierung brauchen.“

Der Vortrag findet am 24. Juli 2018 ab 20.00 Uhr im Kultur- und Tagungszentrum Murnau statt, die Veranstaltung ist kostenfrei. 

Dr. Andreas Meißner
Dr. Andreas Meißner

Zurück

Die ÖDP Garmisch-Partenkirchen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen