Termine Detail

Vortrag von Mattias Kiefer: Die Enzyklika "Laudato Si" von Papst Franziskus Enzyklika "Laudato Si"

12.07.2018
19:30 - 21:30 Uhr
Peiting, Gasthaus Buchberger, Füssener Str. 2

Mattias Kiefer, Umweltreferent des Bistums München-Freising

Unter dem Titel "Die Enzyklika 'Laudato Si'- Aufruf zu einer ganzheitlichen Ökologie im Sinne des Gemeinwohls" referiert auf Einladung der ÖDP der Umweltbeauftragte der Diözese München-Freising, Mattias Kiefer.

Das ausbeuterische Wirken der Menschen, sei es bei den natürlichen Ressourcen, aber auch gegenüber anderen Menschen, bleibt nicht folgenlos. Grenzenloses Wachstum geht nur zu Lasten der Umwelt und unserer Mitgeschöpfe und führt langfristig zum Kollaps.

Mit seiner 2015 veröffentlicheten Enzyklika "Laudato Si" ruft Papst Franziskus zur Umkehr in unserem Handeln auf. Er verweist darin auf die "selbstmörderische" Lebensweise der Menschheit z.B. hinsichtlich des ausufernden Konsums und des rücksichtslosen Gebarens der Finanzwirtschaft.

Laut dem renommierten Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber ist das außerordentlich Wichtige an der Enzyklika, dass hier die Welt der Religion und die Welt der Wissenschaft zusammengebracht worden sind.

Der Umweltreferent des Bistums München-Freising, Mattias Kiefer, stellt bei einem öffentlichen Vortrag die zentralen Aussagen der Enzyklika vor, hinsichtlich umwelt-, wirtschafts- und sozialökologischer Gesichtspunkte. Die Veranstaltung findet am 12. Juli 2018 (Donnerstag) im Gasthof "Zum Buchberger", Füssener Str. 2 in Peiting statt.

Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Die ÖDP Garmisch-Partenkirchen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen